Cosmic Compass
Cosmic Compass

Astrologische Monatskolumne Juni 2020

Sonnen- und Mondfinsternisse im Juni und Juli 2020

 

Im Juni und Juli kommt es zu den mehrmals im Jahr stattfindenden Konstellationen von Voll- und Neumonden. Nun aber finden diese in der Nähe der Mondknoten statt.

 

Die Mondknoten sind zwei sich gegenüberliegende Punkte im Horoskop, die sich durch astronomische Bedingungen ergeben. Betrachten wir von der Erde aus, den scheinbaren Lauf der Sonne um die Erde (geozentrische Sichtweise), ergibt sich ein Kreis und mit diesem Kreis eine Kreisebene. Betrachten wir ergänzend dazu den Lauf des Mondes um die Erde, ergibt sich eine weitere Kreisbahn und -ebene, die sich jedoch in einem Winkel von ca. 5° zur Sonnenbahn befindet. Somit durchstößt der Mond in seinem Umlauf um die Erde zwei Mal die Sonnenbahn (Ekliptik) und markiert damit den aufsteigenden und absteigenden Mondknoten.

 

Die Mondknotensymbolik im Horoskop hat viel mit karmischen Entwicklungsmustern zu tun und eine genauere Analyse kann Aufschluss geben, welche Themen wir in diesem Leben besonders in den Fokus der eigenen Entwicklung stellen bzw. welche Themen uns ins Leben gestellt werden. Denn die karmische Dynamik hat viel mit dem Gesetz von Ursache und Wirkung zu tun und konfrontiert uns oft ungefragt mit Erfahrungen, die es auf einer Ebene des höheren Zusammenhangs zu reflektieren gilt.

 

Neu- und Vollmonde in der Nähe der Mondknoten führen zum Phänomen der Sonnen- und Mondfinsternisse.

 

Die aktuellen Finsternisse

 

Halbschatten Mondfinsternis am 05.06.2020 auf 15°34 Schütze

Ringförmige Sonnenfinsternis 21.06.2020 auf 0°21 Krebs

Halbschatten Mondfinsternis 05.07.2020 auf 13°38 Steinbock

markieren insbesondere die Tierkreiszeichen Zwillinge, Schütze, Krebs und Steinbock. Wer hier Planeten oder wichtige Punkte, wie Aszendent, Deszendent, Medium coeli oder Immum coeli im persönlichen Horoskop hat, wird die Themen der aktuellen Zeitqualität deutlicher wahrnehmen.

Allgemein findet bei Finsternissen oft eine Art Verdichtung der Ereignisse statt. Das heißt, mehr wichtige Ereignisse, die unsere Aufmerksamkeit einfordern treffen zusammen. Das Leben gerät in Bewegung und mit den karmischen Indikatoren der Mondknoten, kommt es zu interessanten bis herausfordernden Entwicklungen, die unser Leben verändern können. Besonders gilt dies für alle, die in den oben genannten Gradbereichen des Tierkreises, von ca. 15° Zwillinge bis 15° Krebs und 15° Schütze bis 15° Steinbock persönliche Konstellationen aufweisen.

Im Zusammenhang mit der aktuell rückläufigen Venus in Zwillinge, dürften zusätzlich Beziehungen jeglicher Art und Themen des Besitzes bzw. der Werte reflektiert und ggf. neu bewertet werden.

Besonders hervorgehoben sind auch vergangene Beziehungen und Bekanntschaften sowie stark karmisch wirkende Verbindungen.

Eine interessante und Entwicklung fördernde Zeit wünscht

Michael Backhaus